Weber Rapidfire Anzündkamin

Weber Rapidfire Anzündkamin

Ich grille sehr gerne und habe immer so meine Probleme gehabt die Kohlen oder Briketts anzuzünden, meist nur mit Hilfe von Spiritus oder ähnlichen Anzündhilfen.

Da ich seit einiger Zeit auch Smoke und Gerichte im Dutch Oven zubereite, benötigte ich eine etwas angenehmere und praktischere Variante um meine Kohlen und Briketts zu zünden.

Ich habe eine wenig auf einschlägigen Seiten recherchiert und dort wurde immer wieder der Weber Rapidfire Anzündkamin (AZK) empfohlen.

Ich war erst skeptisch, habe mir dann aber doch den Weber Anzündkamin bestellt und muss sagen das ich total begeistert bin und die Anschaffung nicht bereut habe.

Die Verarbeitung wirkt solide und der Handgriff wird auch bei vollen Kamin nicht heiß. Durch den extra Handgriff kann man den Anzündkamin beim ausschütten der Kohlen gut führen.

Ob man Briketts oder Holzkohle benutzt spielt keine Rolle. Man legt ein bis zwei Anzündwürfel unter den Anzündkamin und wartet ca. 30 Minuten bis die Kohlen oder Briketts komplett mit Asche überzogen sind.

Mein Anzündkamin hat schon sehr viele Einsätze hinter sich gebracht, man sieht das er benutzt wurde ist aber nicht verrostet und erfüllt immer noch tadellos seinen Job.

Wer geringe Mengen an Kohlen und Briketts benötigt dem kann ich den kleinen Bruder des Weber Rapidfire Anzündkamins empfehlen.

Und ja es gibt auch billige Anzündkamine, die tun es zwar auch sind aber nach relativ kurzer Zeit buchstäblich weggerostet, da sie aus einfachem Stahlblech gefertigt sind . Zudem ist das Design meist sehr schlecht, das heißt es dauert länger bis die Kohlen oder Briketts durch sind.

Das Original von Weber ist aus rostfreiem Material gefertigt und hält praktisch ewig.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.