Weber Smokey Joe Premium

Weber Smokey Joe Premium

Meine Grillsammlung hat Zuwachs bekommen und zwar den Smokey Joe Premium Kugelgrill  von Weber. Der Smokey Joe ist ein idealer Picknickgrill, er ist leicht zu transportieren, kompakt zu verstauen und hat ein geringes Gewicht.

Der Zusammenbau geht webertypisch sehr einfach, es gab weder scharfe Kanten noch Grate, inklusive auspacken war die Arbeit nach 15 Minuten getan.

Weber Smokey Joe Premium

Wer eine Blechdose erwartet, den muss ich leider enttäuschen, der Smokey Joe sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch massiv gebaut.

Der Kessel und der Deckel sind emailliert und sind somit leicht zu reinigen. Die Emaille ist durchgängig perfekt und weist keine Kratzer oder Abplatzer auf.

Der Deckel liegt gut auf und ist dicht, der Deckellüfter und die zwei seitlichen Lüftungsregler gehen stramm aber gut.

Besonders gefällt mir der Deckelverschlussbügel für den Transport, dieser wird einfach nach oben gelegt und rastet am Griff ein, im Betrieb dient der Bügel als Deckelhalter, so dass man den Deckel als Windschutz nutzen kann.

Der Grill steht auf seinen drei Bügelfüßen absolut sicher und kann aufgrund des niedrigen Schwerpunktes nicht umfallen, da muss man schon gegentreten oder drüber stolpern.

Da der Grill recht klein ist und ich nicht gerne auf den Boden rum rutsche habe ich das gute Stück auf einen Tisch (Kunststoffoberfläche) gestellt, es wurde auf der Tischplatte lediglich handwarm, es ist nichts verschmort oder verbrannt und man hat so eine Ideale Arbeitshöhe.

Das erste Grillen hat sehr gut funktioniert, ich habe einen Brikett-Portionierer voll in den Anzündkamin (AZK) getan, zum glühen gebracht und anschließend die schön durchgeglühten Briketts in den Smokey Joe getan.

Weber Smokey Joe Premium

Die Zuluft funktioniert meiner Meinung nach gut, ich konnte die Temperatur an den zwei seitlichen Lüftungsregler gut einstellen und die Briketts sind bei geschlossenen Deckel nicht von alleine ausgegangen.

Weber Smokey Joe Premium

Wenn man fertig gegrillt hat, schließt man einfach den  Deckellüfter und die zwei seitlichen Lüftungsregler und die Glut wird erstickt, die übrigen Briketts nicht wegwerfen, die lassen sich beim nächsten grillen wunderbar weiter nutzen. Die anschließende Reinigung ist dank der Ascheschale im Kessel sehr einfach.

Weber Smokey Joe Premium

Fazit:
Die Investition in den Weber Smokey Joe Premium hat sich gelohnt, ich werde ihn so schnell nicht wieder hergeben. Der Grillrost hat zwar nur einen Durchmesser von 37 cm, aber diese Grillfläche reicht locker für 4-5 Esser.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.