St. Louis Cut

Die Rippchen nach dem St. Louis Cut stammen vom Bauch des Schweins. Das Fleisch der Rippchen nach dem St. Louis Cut ist langfaseriger und damit bissfester als das der Baby Back Ribs. Auch enthält dieser Zuschnitt aufgrund der Herkunft vom Bauchteil des Schweins deutlich mehr Fett und Bindegewebe als die Kotelettrippchen.

Spareribs nach der 4-0-1 Methode 0

Spareribs nach der 4-0-1 Methode

Die Spareribs werden bei geringer Temperatur nach der 4-0-1 Methode in 2 Phasen über 5 Stunden auf dem Smoker schonend gegart und fallen danach fast von selbst vom Knochen, sind aber verglichen mit den Spareribs nach der 5-0-0 Methode etwas saftiger.
Spareribs nach der 3-2-1 Methode 0

Spareribs nach der 3-2-1 Methode

Spareribs sind der Hit auf jeder Grillparty, sie werden mit dieser 3-2-1 Methode in unterschiedlichen Phasen über 6 Stunden auf dem Smoker bei geringer Temperatur schonend gegart und fallen danach fast von selbst vom Knochen.
Spareribs nach der 5-0-0 Methode 0

Spareribs nach der 5-0-0 Methode

Die Spareribs werden bei geringer Temperatur nach der 5-0-0 Methode in 5 Stunden schonend gegart und fallen danach fast von selbst vom Knochen, haben aber verglichen mit den Spareribs nach der 3-2-1 Methode etwas mehr Biss.