Folienkartoffeln mit Kümmel

Folienkartoffeln mit Kümmel

Beim Grillen muss es nicht immer nur Brot und Salat geben, auch Folienkartoffeln kommen bei den Grillgästen sehr gut an. Schließlich zählt die Folienkartoffel vom Grill zum Klassiker einer Grillparty.

Zutaten:
5 große Kartoffeln (festkochend)
Olivenöl
Kümmel (ganz)
Chilisalz
Schwarzen Pfeffer
1 Knoblauchzehe

Arbeitszeit: 15 min. Zubereitungszeit: 60 min. Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:
Die Kartoffeln gründlich abwaschen bzw. gut abbürsten. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Nun die Kartoffeln längs halbieren.

Damit beim Grillen die Hitze besser in die Kartoffel eindringen kann, werden sie mit einer Gabel ein paar Mal eingestochen.

Die Kartoffelhälften auf ausreichend große Stücke Alufolie legen, mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Kümmel, Chilisalz und schwarzen Pfeffer würzen und ein paar kleine Stücke von der Knoblauchzehe drüber geben.

Die Kartoffelhälften in die Alufolie einwickeln. Die Alufolie muss dabei gut verschlossen werden, so dass kein Öl austropfen kann.

Jetzt die Kartoffeln für 30-45 Minuten bei mittlerer Hitze auf den Grill. Ich habe diese Kartoffeln auch schon im Smoker, im UDS und im Backofen zubereitet.

Um rauszufinden, ob die Kartoffeln bereits gar sind, einfach mit einem Schaschlikspieß oder ähnlichem anpieken.

Die fertigen Folienkartoffeln am besten mit einem selbst gemachten Kräuterquark servieren.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.